inter!m — Mobil

Was ist das Thema und Konzept des inter!m — Mobils? 

Inhaltlich stellt eine Grundfrage die Basis für die künstlerische Arbeit, nämlich: „Was ist eigentlich Heimat?“.

Wir wollen die Kinder und Jugendlich dazu ermutigen, forschend, kreativ und gemeinsam in einer Gruppe zu entwerfen, zu gestalten und zu diskutieren. Wir wollen anregen nachzufragen, welche Vorstellungen von Heimat und Herkunft sie haben, wie sie ihre Heimat produktiv mitgestalten können und welche Besonderheiten sie in ihrem Heimatort entdecken können.

Die Ergebnisse der künstlerischen Ausarbeitung zum Thema Heimat werden in der Geschäftsstelle der inter!m – Kulturhandlungen präsentiert. Spannende Gegenüberstellungen werden somit möglich: 

  • Worin unterscheiden sich die Vorstellungen von Heimat an verschiedenen Orten? 
  • Wie sieht der Blick auf das eigene Dorf in unterschiedlichen Lebensjahren aus? 
  • Welche tollen, kreativen Kunstwerke werden in den Workshops hergestellt?

Auf diese Weise können die Kinder erleben, wie einzigartig und individuell die eigene Kreativität ist. Lassen Sie uns gemeinsam diese Lust am kreativen Prozess entfachen.


Was ist die Idee des Mobils? 

Unter dem Motto „Heimatsuche“ wollen wir Kindern und Jugendlichen Lust auf kreatives Arbeiten machen und sie dazu ermutigen, die eigene Herkunft spielerisch zu hinterfragen. Zu diesem Zweck wird das inter!m – Mobil die nächsten Jahre über die Schwäbische Alb reisen, um an unterschiedlichen Orten direkt vor Ort künstlerische Workshops anzubieten. Seinen ersten Halt wird das inter!m — Mobil während des inter!m - Festivals in Erkenbrechtsweiler ab September 2017 machen und dort mehrere Workshops anbieten.

Die vier Projektzeitraumräume des inter!m — Mobils:

  • Projektzeitraum 1: 17. September – 27. Oktober 2017
  • Projektzeitraum 2: 5. Februar 2018 – 7. Juli 2018
  • Projektzeitraum 3: September – Oktober 2018
  • Projektzeitraum 4: Februar 2019 – Juli 2019

Kontakt für Interessierte zum inter!m – Mobil

Soll das Mobil auch bei Ihnen Halt machen? Als Schule, Bibliothek, Jugendkunstschule oder außerschulischer Lern- und Experimentierraum können Sie sich sehr gerne bei uns melden. Frau Edith Koschwitz als unsere Koordinatorin des „Fahrplans“ können Sie unter info@interim-kulturhandlungen.de zu diesem Zweck kontaktieren.

Wir freuen uns auf Ihre Idee oder Anfrage!

Kontakt per Formular